TSG Lorch-Waldhausen: Turnerinnen lösen 8 Bezirksfinaltickets

von

Mit einem erfolgreichen Wettkampfwochenende sowie zwei kompletten Medaillensätzen sind die Turnerinnen der TSG Lorch-Waldhausen in die diesjährige Wettkampfsaison gestartet.

Am Samstag starteten in der E- Jugend w 8 Lotta Mundschik, Lara Schniepp, Lara Schmid und in der E- Jugend w 9 Liya Kalkan, Hanna Kurz, Lisa Meier und Mara Salmic in den Wettkampf. Obwohl es für einige Mädels der erste Wettkampf war, ließen sich die Turnerinnen davon nichts anmerken. Alle zeigten konzentriert und motiviert ihre Übungen und meisterten mit viel Freude ihren Wettkampf. Bei der abschließenden Siegerehrung wurden sie dafür in einem riesigen Teilnehmerinnenfeld von teilweise über 60 Turnerinnen mit tollen Platzierungen belohnt und sicherten sich unter anderem Top Ten Platzierungen: Lotta Platz 23, Lara Schniepp Platz 9 und Lara Schmid Platz 6, Liya Platz 38, Mara Platz 29, Hanna Platz 26 und Lisa Platz 20. Zum Abschluss des ersten Wettkampftages gingen in der D- Jugend w 10 Lea Salmic und Marilou Scholz sowie in der D- Jugend w 11 Pia Kayser und Ariana Petre an den Start. Auch wenn dieser Wettkampf erst am späten Abend startete, zeigten die vier TSG Turnerinnen einen schönen Wettkampf und präsentierten sich gut  in einem stark besetzen Teilnehmerinnenfeld von bis zu 50 Turnerinnen. Folgende Platzierungen konnten bei der Siegerehrung eingefahren werden: Lea Platz 18, Marilou Platz 10, Pia Platz 37 und Ariana Platz 18.

Am Sonntag standen die Meisterschaftswettkämpfe an. Hier konnte man sich bei einer entsprechenden Platzierung unter den besten sechs Turnerinnen für das Bezirksfinale am 11. Mai in Leutenbach qualifizieren. Bei den jüngsten Turnerinnen gingen mit Ella Walter, Sofie Zeyher, Lena Lehmann und Elizabeth Sachs vier Nachwuchsturnerinnen an den Start, die erst seit gut 18 Monaten trainieren und somit ihren ersten Wettkampf überhaupt absolvierten. Im Wettkampfverlauf zeigten sie, wie viel Potential in ihnen steckt, ließen die Konkurrenz mit großem Abstand hinter sich, sicherten sich drei Bezirksfinaltickets sowie zwei Podestplatzierungen. Ella erturnte sich Platz 10, Sofie Platz 6, Lena und Elizabeth stürmten mit den Plätzen zwei und eins ganz nach oben aufs Podest. In der E- Jugend w 8 gingen Juli Meissner und Laura Portolano an den Start. Die beiden präsentierten zwar schöne Übungen, zeigten aber an der einen oder anderen Stelle Nerven. Letztendlich landete Juli auf Platz 15 und Laura schaffte mit Platz 6 die Qualifikation fürs Bezirksfinale. Bei den 9- jährigen gingen Zoey Nothdurft, Lisa Zeyher, Fiona Deck und Sophia Schmierer an den Start. Die vier TSG Turnerinnen konnten mit ihrer starken Konkurrenz mithalten und konnten besonders am Reck Tageshöchstwertungen einfahren. Am Ende des Wettkampfes freute sich Zoey über Platz 18, Lisa über Platz 11, Fiona verpasste mit Platz 8 knapp die Quali, Sophia jubelte über Platz 5 und das gelöste Bezirksfinalticket. Ilaria Portolano, Marie Bohn, Ronja Kling und Amy Saßmannshausen gingen bei den 10-jährigen an den Start. Sie konnten ihre volle Stärke ausspielen und so fuhren unter anderem Ronja am Boden und Amy am Reck Tageshöchstwertungen ein. Bei der abschließenden Siegerehrung landete Ilaria auf Platz 20, Marie, Ronja und Amy holten das gesamte Podest nach Lorch. Marie freute sich über Platz 3, Ronja über Platz 2 und Amy holte den Tagessieg. Die Podestplatzierungen bedeuten zudem die Quali fürs Bezirksfinale. Bei den 11- jährigen ging Viviane Winter an den Start, verletzungsbedingt musste Laura Winter auf ihren Start verzichten. Besonders am Reck konnte Vivi glänzen, landete am Ende auf Platz 7 und verpasste somit haarscharf die Qualifikation. Den Abschluss machte Yara Günther in der Altersklasse 12. Hochkonzentriert zeigte sie schöne Übungen und konnte an einigen Geräten die Schwierigkeiten im Vergleich zum letzten Wettkampf steigern. So konnte auch Yara am Ende auf das Podest stürmen und komplettierte mit Platz 3 den zweiten Medaillensatz.

Damit endete ein mehr als erfolgreiches Wettkampfwochenende mit acht gelösten Bezirksfinaltickets. Herzlichen Glückwunsch an alle Mädels sowie vielen Dank an alle Eltern, die die Mädels von der Zuschauertribüne aus unterstützt und angefeuert haben. Als Betreuerinnen im Einsatz waren Shuhong Li, Marina Schramel, Tina Herzig, Lena Schramel, Elke Schramel, Irina Rruga, Julia Schramel und Claudia Zehyer, vielen Dank an unsere Kampfrichterinnen Lara Paul, Jasmin Kling, Amy Eisenreich, Marina Schramel, Lena Schramel und Julia Bohn.

Zurück